Der Weg zu mehr Erfolg. mehr Individualität. grösserer Reichweite.

Webradios gibt es sprichwörtlich wie Sand am Meer.
Ich glaube darüber braucht und muss man schon lange nicht mehr diskutieren. Diese Webseite richtet sich auch nicht an diejenigen, die aus Trotz oder ähnlichen Gründen ein Webradio eröffnen, um zb ihren "Ex-Chefs" eins auszuwischen und dabei keinerlei Wert auf Qualität oder Individualität legen. Diese Webseite richtet sich an Menschen, die es ernst meinen und wirklich etwas erschaffen möchten.


Das grundlegende Problem

Für Webradios gibt es im Netz Alles, was man so benötigt, kostenfrei.
Content-Management-System (CMS), Streamstatus, Sendeplan, Teamliste, Stammhörerlisten, Hörercharts, Gruss- und Wunschbox und noch viele Dinge mehr. Bitte nicht falsch verstehen, aber genau damit wird dem vorherrschenden "Einheitsbrei" Tür und Tor geöffnet. Denn ein ganz wichtiger Aspekt ist im Netz nirgendwo kostenfrei zu finden: Kreativität.

Genau diese Kreativität ist es aber neben technischem Know-How und Grundkenntissen in den gängigen Script- und Programmiersprachen wie HTML, PHP und CSS, die aus oben genannten Standard-Addons und Modulen Individualität schafft. Hinter einem Webradio muss zudem ein durchgängiges Konzept stehen und nach aussen hin erkennbar sein. Dazu braucht es Ideen und Innovation. Die Webseite eines Webradios ist imnmer die "Visitenkarte", also der "erste Eindruck". Wer es hier schafft, sich vom hundertfachen Einheitseinerlei deutlich abzuheben, hat bereits einen ganz wichtigen Vorteil errungen. Wirklich niemand (höchstwahrscheinlich auch Du selbst nicht) wird sich die Mühe machen, den Stream eines Webradios einzuschalten, wenn schon die Webseite erahnen lässt, welche Qualität beim Einschalten des Webstreams auf die Hörer wartet. Da hilft es auch nichts, in grossen Grafiken oder Blinke-Texten auf der Webseite darauf hinzuweisen, dass dieses Radio "anders" ist als alle Anderen. Diese "Strategie" erwirkt eher das Gegenteil von dem, was man glaubt damit zu erreichen.

Diese Webseite soll und wird Dir zeigen, worauf es wirklich ankommt und welche Möglichkeiten der Individualisierung auch Du nutzen kannst, ohne dafür eine Ausbildung zum Anwendungs- oder Webentwickler absolvieren zu müssen.


Gerüchte und (Halb-)Wahrheiten

In der Webradio-Szene kursieren unfassbar viele Gerüchte, Falschaussagen und Halbwahrheiten. Ich möchte auf dieser Webseite mit diesen Dingen aufräumen und die Dinge, die sich völlig unverständlicherweise seit Jahren hartnäckig halten, abschliessend und endgültig richtigstellen.

Viele Webradiobetreiber erliegen in ihrem Tun immer wieder solchen Gerüchten. Sie folgen ungeprüft irgendwelchen "Trends" nach dem Motto "Was alle Anderen auch tun kann ja nicht falsch sein". Wir werden Dir auf dieser Seite zeigen, welche der hartnäckigsten Gerüchte tatsächlich zumindest einen wahren "Grund" haben und welche schlichtweg an den Haaren herbeigezogen sind. Hierbei stellen wir auch Halbwahrheiten richtig und kümmern uns darum, dass man sich als Betreiber eines Webradios auf rechtlich einwandfreiem Boden bewegt ohne blind Allem "hinterherzulaufen", was augenscheinlich Pflicht ist.


Der 4 Punkte Plan

Ein neues Webradio zu eröffnen ist in der heutigen Zeit kein grosser Akt mehr. Augenscheinlich zumindest, denn wer nachhaltig und mindestens mittelfristig Erfolg haben möchte, muss sich über einige wichtige Dinge Gedanken machen. Unser 4-Punkte-Plan hilft Dir dabei.

1: Die Idee

Welche Art von Webradio möchtest Du eröffnen? "Multikulti" oder "Spartenradio"? Bundesweit oder lokal? Was möchtest Du mit Deinem Radio erreichen? Welches sind Deine Zielgruppen?

Wer betreibt das Radio? Wer wird Lizenznehmer? Welche Aufgaben können im Team verteilt werden? Wer ist für welche Bereiche zuständig und sind diese Teammitglieder auch wirklich geeignet für Ihren "Job"?

Die Frage nach dem "warum" klingt banal, ist aber elementar wichtig! Wenn Du diese Frage nicht zufriedenstellend beantworten kannst, brauchst Du garnicht zu Punkt 2 übergehen.

2: Planung

Wie soll das Radio heissen? Welchen Bezug hat der Name zu den geplanten Inhalten? Wie finde ich den richtigen Hoster für mein Projekt? Wie sollen neue Moderatoren/Hörer gewonnen werden?

Wo miete ich einen Radio-Stream oder v- bzw Rootserver? Wo bewerbe ich mein neues Projekt? Wo finde ich Antworten auf essenzielle Fragen? Wo bekomme ich Hilfe wenn es mal nicht weitergeht? Wo finde ich die Dinge, die ich brauche?

Wann beginnt die eigentliche Entwicklung? Wann soll das Radio offiziell starten? Und wann ist der beste Zeitpunkt für die ersten Ankündigungen? Wann werden generell Livesendungen ausgestrahlt?

3: Entwicklung

Die Webseite ist die Visitenkarte Deines Radios. Beachte bei der Entwicklung der Webseite das "Mobile First"-Prinzip und Gestalte die Webseite so, dass Besucher Informationen leicht und schnell finden.

Klingt banal, ist aber wichtig. Hörerbindung funktioniert niemals nach dem Zufallspprinzip. Das Zauberwort hier heisst "Beständigkeit". Wiederkehrende Inhalte und Themen wecken Interesse und machen neugierig.

Ein erfolgreiches Webradio kann niemand im Alleingang gestalten, führen und managen. Bilde ein Team und verteile Aufgaben und Zustädigkeiten immer nach dem Know-How, niemals nach Sympathie.

4: Promotion

Ein eingängiges Logo und ein auch in Werbungen einheitliches Layout und Design sorgt für Wiedererkennungswert. "Vielseitigkeit" gerne, aber bitte NUR in den Inhalten.

Werbung ist gerade in der Anfangszeit wichtig.Über Werbung an den richtigen Stellen machst Du auf Dich aufmerksam und weckst Interesse - vorausgesetzt Du stellst es richtig an. Es gibt hier einige Dinge zu beachten.

Wachstum braucht Zeit. Erwarte nicht zuviel und versuche niemals, Dinge zu "erzwingen". Du kannst im laufenden Betrieb nur Weichen stellen, den Zug besteigen müssen die Leute dann selbst.


An dieser Stelle ist der 4-Punkte-Plan natürlich nur sehr stichpunkartig erklärt.
Ausführlichere Erklärungen findest Du HIER.


Es gibt viel zu tun - GEHEN WIR ES AN!

Du siehst also, ein Webradio ist als Betreiber nicht einfach nur eines von vielen Hobbys. Es gibt unzählige Dinge, die zu beachten sind, damit dieses Hobby auch längerfristig Spass macht und nicht einfach nur Geld kostet. Die Frage, warum es diese Webseite gibt, stellt sich demnach im Grunde garnicht. Auch wir können natürlich den Erfolg nicht garantieren, denn es gibt mitunter auch Umstände, auf die man auch als Betreiber keinerlei Einfluss hat, aber mit unseren Tipps und Ratschlägen erhöhst Du die Chancen auf einen erfolgreichen Webradiosender erheblich.

Nutze die Informationen und Tipps auf dieser Webseite um Dein neues Projekt zu planen und zu gestalten oder auch Dein bereits bestehendes Webradio in den markant wichtigen Punkten zu verbessern oder zu optimieren. Wenn Du Fragen hast, kannst Du als registriertes Mitglied auch gerne unser Forum nutzen und Dir dort Hilfe und Ratschläge von erfahrenen Kennern der Szene einholen.